Skip to main content

Kürbiscremesuppe Rezept

Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe @iStockphoto/Sarah Biesinger

Liebhaber der Kürbiscremesuppe freuen sich Monate lang darauf, dass die farbenfrohen Herbstboten wieder allgegenwärtig sind. Botanisch gesehen handelt es sich bei den vielseitigen Alleskönnern um Beeren, allerdings um solche mit harter Schale. Der Kürbis schmeckt nicht nur ausgezeichnet, er ist gleichzeitig eine Vitaminbombe mit wenigen Kalorien.

Zubereitung von Kürbiscremesuppe

Die Kürbisschale mit einem scharfen Messer entfernen. Bei der Sorte Hokkaido ist das nicht erforderlich, die holzig wirkende Schale wird beim Kochen weich. Das Kürbisfleisch halbieren, entkernen und grob schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Die Karotten putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch längs halbieren und dann die Hälften unter fließend kaltem Wasser sehr gut reinigen. Danach den Lauch in Stücke oder dünne Streifen schneiden. Butter in einer feuerfesten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln, die Karotten und den Lauch darin anschwitzen. Das Kürbisfleisch zugeben, umrühren und ebenfalls anschwitzen. Den Brühwürfel in Wasser auflösen und das Gemüse damit aufgießen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze langsam weich kochen lassen.

Danach mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Tipps
Die Kürbiscremesuppe vor dem Servieren mit frischen Kräutern und etwas Sahne garnieren. Sehr gut harmoniert frische Minze mit dem Kürbis. Die Suppe bekommt mit Ingwer und Chili eine leicht scharfe Note. Bei der Verarbeitung der Kürbisse bleiben die Kürbiskerne immer übrig. Es ist viel zu schade, die gesunden Kerne zu entsorgen. Die Kerne haben viel zu bieten. Besser ist es, die Kerne von den Fasern lösen, rösten und würzen. Fertig ist die gesunde Knabberei. Der Kürbis kann in einer Holzkiste an einem trockenen und kühlen Ort mehrere Monate gelagert werden.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
500 g Kürbisfleisch
2 Kartoffeln
1 Stange Lauch
30 g Butter
1 Liter Wasser
1 Gemüsebrühwürfel
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Suppen Rezepte