Skip to main content

Mango Chutney Rezept

Mango Chutney
Mango Chutney

Mango Chutney @iStockphoto/Mariha-kitchen

Mittlerweile sind nicht nur Fans der asiatischen Küche auf den Geschmack eines leckeren Mango Chutneys gekommen. Die würzig-pikante aber dennoch fruchtig-süße Sauce hat mittlerweile unzählige Fans und lässt sich so gut kombinieren, wie kaum eine andere Sauce. Aber sie schmeckt nicht nur köstlich zu hellem Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten, sondern harmoniert auch perfekt mit reifem Käse.

Zubereitung von Mango Chutney

Für das Mango Chutney müssen Sie zuerst die Mango vorbereiten. Achten Sie aber bereits beim Einkauf darauf, dass Sie eine reife Mango erwischen, denn nur dann schmeckt das Chutney auch wirklich lecker. Kleiner Tipp: Eine reife Mango gibt auf leichten Fingerdruck immer etwas nach und duftet sehr intensiv.

Nun geht es aber im wahrsten Sinne des Wortes an das Eingemachte. Die reife Mango mit einem scharfen Messer schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Dabei sollte nahezu kein Fruchtfleisch am Kern zurückbleiben. Anschließend das Fruchtfleisch in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Dann die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls würfeln. Als nächstes wird der Apfel geschält und in 5 mm große Würfel geschnitten. Für die Zubereitung eignet sich ein leicht säuerlicher Apfel wie beispielweise ein Boskop. Dann die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und beides fein schneiden. Abschließend noch sämtliche Gewürze auswiegen, in einer Schale vermischen und zur Seite stellen.

In einem kleinen Topf mit dickem Boden die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze goldgelb anschwitzen. Dann den fein geschnittenen Knoblauch, sowie den Zucker zugeben und kurz karamellisieren. Anschließend den geschnittenen Ingwer und die vorbereiteten Gewürze in den Topf geben und nochmals kurz anschwitzen. Durch die Hitze kann sich das Aroma der Gewürze nicht nur ideal entfalten, sondern wird auch optimal an das Chutney abgegeben. Dann zügig mit Balsamicoessig, Sherry und ungefähr 4-6 Esslöffel Wasser ablöschen. Einmal aufkochen lassen und dann die Mango- und die Apfelwürfel zugeben. Das Chutney auf mittlerer Flamme unter mehrmaligem Umrühren ca. 35-40 Minuten dickflüssig einkochen lassen. Durch das Einkochen und das im Obst enthaltene Pektin bekommt das Chutney seine charakteristische Konsistenz. Das fertige Chutney vom Herd nehmen, abschmecken und je nach Geschmack und Vorliebe noch mit etwas Essig oder Salz nachschmecken.

Nun haben Sie zwei Optionen: Sie können das leckere Chutney entweder gleich servieren oder in Gläser abfüllen und einwecken. Die zweite Option eignet sich vor allem dann, wenn Sie größere Mengen auf Vorrat vorbereiten möchten. Zum Einwecken das Chutney noch in heißem Zustand in sterilisierte Marmelade- oder Weckgläser füllen, gut verschließen und die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Auf diese Weise ist das Chutney für mehrere Monate an einem kühlen und dunklen Ort haltbar.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
1 Mango, reife
1 m.-große Zwiebel
½ Apfel
1 Knoblauchzehe
50 g Zucker, braun
50 ml Balsamico
3 EL Sherry
1 Stück Ingwer (frisch, daumengroßes Stück)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Zimt
3 Nelken
2 Lorbeerblätter
2 TL Paprikapulver
2 TL Currypulver
1 Prise Chilipulver
1 Prise Anis
1 Prise Kardamom
4 EL Wasser

Top Artikel in Dips und Dressings