Skip to main content

African Chicken Rezept

African Chicken Rezept

Zubereitung:

Die Hähnchenfilets werden etwa zwei Stunden lang in einer Marinade warten, die zuvor aus der Sojasoße, dem Orangensaft und einer Knoblauchzehe vorbereitet wurde. Während das Hähnchen darin durchzieht, kann schon alles weitere vorbereitet werden: Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Stücke, ebenso die Paprikaschote. Hacken Sie eine weitere Knoblauchzehe und die Chilis, nachdem Sie sie entkernt haben.

Nachdem das Fleich lang genug in der Marinade geruht hat, nehmen Sie es heraus, lassen Sie es abtropfen und geben Sie etwas Salz, süßes Paprikapulver und Curry hinzu sowie die klein geschnittenen Zwiebeln und den gehackten Knoblauch. Die Marinade wird noch verwendet! Braten Sie nun die Hähnchenfilets in etwas Öl an.

Im Anschluss mischen Sie die Cilis und die Paprikastreifen unter. Die Marinade, eine halbe Dose Kokosmilch und einen Schuss Sahne zusammenbringen und das Fleisch damit ablöschen. Das Fleisch sollte nach einigen Minuten gar sein. Schmecken Sie das Gericht noch mit Gewürzen, Sahne und ggf. Kokosmilch ab.

Lassen Sie sich das African Chicken schmecken – Guten Appetit!

African Chicken

African Chicken ©TK

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
267 g Hähnchenbrustfilet
1/2 Chilischote(n)
1,5 Zehe/n Knoblauch
Eine halbe Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
130 ml Orangensaft
1 Dose Kokosmilch
4 EL Sojasauce
1 Becher Sahne
Eine Prise Salz und Pfeffer
Eine Prise Paprikapulver, edelsüß
Eine Prise Currypulver
2 EL Öl

Top Artikel in Fleisch Rezepte