Skip to main content

Rösti Grundrezept

Rösti Grundrezept

Es empfiehlt sich die Kartoffeln am Vortag mit Schale zu kochen und abdämpfen zu lassen.Kartoffeln ungeschälten im Kühlschrank aufbewahren. Kartoffeln schälen und in Streifen hobeln.

Das Butterschmalz in der Pfanne bei mässiger Hitze schmelzen lassen.Pfanne leicht schwenken (für die optimale Verteilung des geschmolzenen Fettes).Sie geben die Kartoffelmasse in die Pfanne und bestreuen sie mit Salz. Die Kartoffelmasse mittels eines Kochlöffels zu einem Pfannen füllenden Fladen pressen. Zum anbraten stellen sie Ihren Herd auf Stufe 6 (Induktionsherd). Pfanne hin und wieder schwenken.

Zum wenden eignet sich ein Teller den sie auf den Rösti in der Pfanne legen,diesen können sie nun wunderbar stürzen und vom Teller zurück in die Pfanne gleiten lassen.Wenden sie Ihren Rösti 2-3mal.

Lassen sie Ihren Rösti richtig schön braten,bewegen sie die Pfanne nicht mehr geben sie den Deckel obenauf und braten sie auf kleiner Flamme so lange weiter bis sich eine goldgelbe Kruste am Rand bildet (ca. 15 min.)
Schneiden sie kleine Flöckchen von der Butter setzen sie diese ringsum den Pfannenrand auf Ihren Rösti so kommt die unterseite auch in den genuss, lassen sie alles nochmals 5 min. anbraten.

Sie können Ihren Rösti nun zum servieren auf eine Platte stürzen.
Zur Beilage eignen sich zum Bsp. Lachs, Käse , Trauben , Meerrettich lassen sie Ihrer Phantasie freien lauf.
Die Weinempfehlung : Weißwein

Rösti

Rösti @iStockphoto/Paul Cowan

Variationsmöglichkeiten am Grundrezept: Versehen sie Ihre Röstimasse doch einmal mit gewürfelten Zwiebeln und etwas Pfeffer.Sie werden erstaunt sein in was für einen Genuss man dadurch kommen mag.

Portionen:

3-48

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten

Zutaten:
1 1/3 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
2 El Butterschmalz
1 El Butter
1 prs. Salz

Pfanne mit Deckel
Gemüsehobel
Topf
große Schüssel
Kochlöffel
Teller

Top Artikel in Gemüse Rezepte