Skip to main content

Ratatouille Rezept

Ratatouille
Ratatouille

Ratatouille @iStockphoto/from_my_point_of_view

Ratatouille ist ein bunter und schmackhafter Gemüse-Schmortopf aus Frankreich. Ein wunderbar sommerliches Gericht, das sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. Ähnlich wie der Eintopf in Deutschland kann Ratatouille ganz individuell nach seinem Geschmack zubereitet und Gemüse je nach Saison darin verarbeitet werden.

Paprika, Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini gehören bei Ratatouille zum Standard-Gemüse. Je nach Belieben kann noch Gemüse seiner Wahl hinzugefügt werden. Wie einfach dieses köstliche Gericht in der Zubereitung ist, zeigt das folgende Rezept.

Zubereitung von Ratatouille

Im ersten Schritt werden 1 mittelgroße Aubergine, 2 mittelgroße Zucchini und je 2 rote und 2 gelbe Paprikaschoten gewaschen, geputzt und in Stücke geschnitten. 4 Knoblauchzehen schälen und ganz klein hacken. 1 große Gemüsezwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden.

Nun werden je 1 Esslöffel frischer Thymian, Salbei und Rosmarin gewaschen und klein gehackt. Einen halben Teelöffel getrocknete Lavendelblüten zerreiben. Die in Stücke geschnittenen Auberginen separat salzen und in etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend mit Küchenkrepp gut abtupfen.

100 ml Olivenöl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Die geschnittenen Zucchini und Zwiebeln darin andünsten, dann die Paprika hinzufügen und mitdünsten. Ganz zum Schluss werden die Auberginen hineingegeben. Alles zusammen ungefähr 5 Minuten kräftig braten lassen.

Jetzt eine halbe Tube Tomatenmark zu dem Gemüse geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 große Dose geschälte Tomaten, 2 Esslöffel Zucker sowie die gehackten Kräuter und den Knoblauch unter das Gemüse rühren. Alles bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht kochen lassen.

Sollte die Soße zu dickflüssig werden, kann bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugefügt werden. Das Gemüse sollte noch knackig sein, so schmeckt es am besten.

Zu diesem wundervollen und frischen Ratatouille schmeckt Reis, aber auch Weißbrot einfach hervorragend.

Tipp
Sollten keine frischen Kräuter vorhanden sein, können alternativ auch getrocknete verwendet werden.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 m.-große Aubergine
2 m.-große Zucchini
2 große Paprikaschoten, rot
2 große Paprikaschoten, gelb
1 gr. Dose Tomaten, geschälte
1 große Gemüsezwiebel
4 Zehen Knoblauch
1 TL Rosmarin, frisch, gehackt
1 EL Thymian, frisch, gehackt
1 EL Salbei, frisch, gehackt
½ TL Lavendelblüten, getrocknet und zerrieben
2 EL Zucker
100 ml Olivenöl
etwas Meersalz
etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ Tube Tomatenmark

Top Artikel in Gemüse Rezepte