Skip to main content

Stockbrot Rezept

Stockbrot
Stockbrot

Stockbrot @iStockphoto/Oksana_S

Kein Lagerfeuer mit Freunden ohne Stockbrot! Wer kennt ihn nicht, den Hefeteig um einen Stock gerollt und über der Glut offenen Feuers gebacken.
Der Teig ist schnell gemacht und kann mit verschiedenen, einfachen Zutaten immer wieder geschmacklich verändert werden.

Zubereitung von Stockbrot

Die angegebenen Zutaten werden in eine passende Schüssel abgemessen und so lange geknetet, mithilfe der Knethaken des Handrührgerätes, bis ein glatter Teig entsteht. Aufgrund der enthaltenen Hefe wird das Ganze dann abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen gelassen.

Nach Ablauf dieser Zeit hat der Teig seine Endgröße erreicht und kann in gleich große Portionen aufgeteilt werden. Aus der angegebenen Menge lassen sich ungefähr 12 Portionen bilden. Diese einzelnen Portionen werden zu einem ca. 20 cm langen Strang gezogen und um die Spitze eines Stocks gewickelt. Der Stock sollte vorher gesäubert und von der Rinde befreit worden sein.
Es muss darauf geachtet werden, dass die Spitze mit Teig abgedeckt ist, um ein Brennen des Stocks zu vermeiden.

Dieser wird dann für ca. 10 Minuten mit einer Armlänge Abstand über die heiße Glut, nicht über das offene Feuer gehalten. Sollte doch das offene Feuer genutzt werden, ist zwingend darauf zu achten, dass genügend Abstand zur Flamme eingehalten wird, damit das Brot nicht von außen schon verbrannt, während es von innen noch roh ist.

Alternative Zubereitungsarten
Um das Stockbrot geschmacklich zu variieren und Abwechslung in die Grillabende zu bringen, lassen sich entweder dem aufgegangenen Teig oder dem zu knetenden Teig verschiedene Zutaten je nach Geschmack hinzufügen. Bevor der aufgegangene Teig um den Stock gewickelt wird, lassen sich beispielsweise Speck und Zwiebeln beimischen, sodass ein deftiges Stockbrot entsteht. Das Stockbrot kann ebenso von vornherein als Süßspeise konzipiert werden, indem dem zu verarbeitenden Teig Zucker und Vanillinzucker beigefügt werden.

Der Fantasie und dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
400 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Zucker
300 ml Milch, warme
½ TL Salz
2 EL Öl

Top Artikel in Kuchen und Gebäck Rezepte