Skip to main content

Tafelspitz Rezept

Tafelspitz
Tafelspitz

Tafelspitz @iStockphoto/Dietmar Rauscher

Er gilt als ein klassisches Gericht an Feiertagen und in vielen Haushalten auch an Sonntagen – der Tafelspitz. Er lässt sich vielseitig kombinieren und zaubert einen Hauch von Festtagsmenü auf den Tisch.

Zubereitung von Tafelspitz

Das Rindfleisch wird mithilfe eines Stückes Küchenpapier trocken getupft. Die Fettschicht verbleibt am Fleisch, damit der Braten besonders saftig wird. Zwiebeln werden geschält und halbiert. In einer Pfanne ohne Öl werden diese auf der Schnittfläche dunkel angebraten innerhalb zirka 5 Minuten. In der Zwischenzeit wird das Suppengrün gewaschen und geputzt – Möhren und Sellerie werden je in 2-3 und das übrige Gemüse in grobe Stücke zerteilt.

Die Gemüsestücken kochen in einem großen Topf gefüllt mit 1,5-2 Liter Wasser, einem Lorbeerblatt, Salz und Zwiebeln sowie Pfefferkörner und Wacholderbeeren auf. Das Fleisch wird anschließend ebenfalls in den Topf hineingegeben und bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden lang geköchelt. Entstehender Schaum wird mithilfe einer Schaumkelle hin und wieder abgeschöpft.

Ist der Braten gar, wird er aus der Brühe gehoben und warm gestellt. Die Brühe wird durch ein Sieb gegossen, ein halber Liter davon abgemessen. In einem Topf wird Fett geschmolzen, mit Mehl angedickt und angeschwitzt. Die abgemessene Brühe dient zum Ablöschen, auch Sahne wird hinzugegeben.

In die entstandene Soße wird Meerrettich eingerührt, das Ganze aufkochen lassen. Zum Abschmecken dienen Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Alles köchelt eine Minute. Der Braten wird in Scheiben geschnitten, auf Tellern angerichtet und mit der zubereiteten Meerrettichsoße übergossen. Frischer Schnittlauch oder Petersilie dienen der Garnitur des Tafelspitz mit Meerrettichsoße.

Tipps
Tafelspitz schmeckt besonders gut in Kombination mit Beilagen aus Kartoffel – ob klassische Salzkartoffeln, knusprige Rösti oder Bratkartoffeln oder auch Knödel, den Kombinationsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Als Gemüsebeilage eignen sich insbesondere Brokkoli und Blumenkohl, Kohlrabi und auch Möhrengemüse.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 120 Minuten

Zutaten:
1 kg Tafelspitz (Rindfleisch aus der Hüfte)
1 Zwiebel
1 Bund Suppengrün
1 Lorbeerblatt
1 Prise Salz
1 TL Pfefferkörner
2 Wacholderbeeren v
30 g Butter oder Margarine
30 g Mehl
100 g Schlagsahne
75 g Meerrettich (Glas, oder 75 g frischer Meerrettich, fein gerieben)
1 Prise Pfeffer
1-2 TL Zitronensaft
etwas Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren

Top Artikel in Fleisch Rezepte