Skip to main content

Waffel Rezept

Waffeln

Zunächst müssen Sie die Eier verquirlen und mit dem Zucker und der Margarine gut verrühren. Rühren Sie so lange, bis ein schaumiger Teig entsteht. Dann geben Sie einen Schuss „echten“ Rums und den Vanillezucker hinzu.

Jetzt rühren Sie 1000 Gramm Mehl unter und vermischen es mit dem Backpulver, der Teig wird etwas klebrig, aber lassen Sie sich dadurch nicht beirren. Nun rühren Sie die kalte Milch ein und zwar so lange, bis der Teig eine weiche und glatte Konsistenz hat.

Der Teig ist nun fertig. Diese Masse backen Sie jetzt portionsweise in einem Waffeleisen aus, wobei das Eisen heiß sein muss. Um immer die gleiche Menge zu bekommen, nehmen Sie einen Esslöffel zu Hilfe, so werden die Waffeln gleichmäßiger. Servieren Sie das Gericht sofort, wenn die Waffeln heiß sind, schmecken sie am besten. Je nach Geschmack dürfen Sie auch Puderzucker darüber streuen oder das Ganze mit Marmelade krönen.

Kleiner Tipp: Im Winter können Sie etwas Zimt hinzufügen, das erinnert schon an die Weihnachtszeit. Und noch etwas: Gefrieren Sie den Teig ruhig ein, die Waffeln schmecken mit tiefgekühltem Teig ebenfalls. Wenn Ihnen die Teigmenge für einen „normalen“ Haushalt zu groß erscheint, dann können Sie von allen Zutaten die Hälfte nehmen, sechs Personen werden davon gut satt.

Dieses Waffelteigrezept schmeckt der ganzen Familie, Sie können es ruhig als „süße“ Hauptspeise auf den Tisch bringen.

Waffeln

Waffeln ©iStockphoto/Pixwork

Portionen:

8

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten

Zutaten:

500 g Zucker
500 g Margarine
10 Eier, verquirlte
2 Pck. Vanillinzucker
1 Schuss Rum
1000 g Mehl
1 Liter Milch
1 Pck. Backpulver

Top Artikel in Mehlspeisen Rezepte