Skip to main content

Ofen Frikadellen Rezept

Zunächst müssen Sie das Toastbrot in reichlich Wasser einweichen, das gibt später eine gute Bindung im Hackfleisch. Dann schälen Sie die Zwiebeln und schneiden diese in kleine Würfel. Danach drücken Sie das aufgeweichte Toastbrot gut aus und geben es zusammen mit den klein gehackten Zwiebeln in eine Schüssel. Statt dem Toastbrot können Sie auch alte Brötchen nehmen, diese Masse verbindet sich gut mit dem Fleisch und die Reste sind so auch aufgebraucht.

Danach geben Sie das Hackfleisch und sämtliche Gewürze dazu und verarbeiten das Ganze zu einem Teig. Mit den Händen geht das am Besten, kneten Sie alles zusammen gut durch. Jetzt formen Sie die Frikadellen, am besten mit einem Suppenlöffel, so haben Sie immer die gleiche Menge. Die Klopse sollen nicht rund sein, eher flachgedrückt und vielleicht mit einem Muster versehen.

Den vorgeheizten Backofen sollten Sie entweder gut fetten, oder mit einem Backpapier auslegen. Dann legen Sie die Hackfleischbällchen auf das Fett und lassen sie bei ca. 225 Grad ca.15 Minuten backen. Sie müssen die Klopse mindestens einmal umdrehen, so werden sie von allen Seiten schön goldbraun. Sie können auch einen Grill verwenden, allerdings müssen Sie sich hier an die Herstellerangaben halten. Ihre Augen werden Ihnen ebenfalls verraten wann die Hackfleischklößchen fertig sind, sie müssen von allen Seiten goldgelb und knusprig aussehen.

Die Klößchen eignen sich gut als Hauptgericht, geben Sie hier als Sättigungsbeilage am besten einen Kartoffelsalat dazu. Sie können die Hackfleischbällchen aber auch als kleinen Snack für Zwischendurch servieren, einfach Toastbrot oder eine Käsestange dazu reichen.

Ofen Frikadellen

Ofen Frikadellen ©iStockphoto/travellinglight

Portionen:

8

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten

Zutaten:

5 Scheiben Toastbrot
3 Zwiebeln, fein gehackt
2 Bund Petersilie
1 kg Hackfleisch, halb und halb
3 Eier
3 EL Senf, körniger
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Fleisch Rezepte