Skip to main content

Rinderbraten Rezept

Rinderbraten
Rinderbraten

Rinderbraten @iStockphoto/ahirao_photo

Ein saftiger Rinderbraten ist zwar nach wie vor ein typisches Gericht für den Sonntag oder für spezielle Feiertage. Was sehr schade ist, denn der Rinderbraten ist nicht nur ein besonders schmackhaftes Essen, sondern lässt das Herz jedes Fleischliebhabers einfach höher schlagen.

Zubereitung von Rinderbraten

Das Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf einstreichen. Den Braten in einem passenden Topf mit heißem Öl rundum anbraten und herausnehmen. Die fein geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch anrösten und mit dem Rotwein ablöschen.

Das Fleisch wieder dazugeben, noch einmal kurz anbraten und mit einem Teil der Brühe aufgießen. Den Backofen vorheizen. Den Braten im zugedeckten Topf für rund zwei Stunden bei 180 Grad Celsius Ober- und Unterhitze garen. Der Braten ist fertig, wenn das Fleisch innen zart rosa und außen knusprig braun ist. Das Rindfleisch gelegentlich mit der restlichen Brühe oder mit Wasser übergießen.

Nach der Garzeit den Braten aus dem Topf nehmen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Senf individuell abschmecken.

Tipps
Das Fleisch für den Rinderbraten sollte mit feinen Fettäderchen durchzogen sein, damit es beim Braten saftig und zart bleibt. Das fertige Rindfleisch immer gegen die Faser in Scheiben schneiden. Als Beilage zum Rinderbraten passen Rotkohl, Klöße, Nudeln und Kartoffeln.

Die Sauce kann mit Sahne verfeinert werden. Geschältes, würfelig geschnittenes sowie angeröstetes Wurzelgemüse eignet sich hervorragend zum Garnieren und harmoniert geschmacklich sehr gut mit dem Braten. Fein gemahlener Pfeffer bekommt beim Braten schnell einen bitteren Geschmack. Um das zu vermeiden, werden entweder grob gemahlener Pfeffer oder ganze Pfefferkörner verwendet.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 ½ kg Rinderbraten
3 Zehen Knoblauch, gehackt
2 m.-große Zwiebeln, gehackt
⅛ Liter Rotwein, trocken
¼ Liter Brühe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
etwas Senf
2 EL Öl

Top Artikel in Fleisch Rezepte