Skip to main content

Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat

Um einen italienischen Nudelsalat zu machen, werden als erstes 250 Gramm Nudeln (Röhrennudeln oder andere) al dente gekocht, abgegossen und mit kaltem Wasser abgeschreckt. Anschließend werden die abgeschreckten Nudeln abgetropft und stehen gelassen, bis sie kalt werden.

Im nächsten Schritt werden ca. 50 Gramm Pinienkerne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht angebraten, bis eine bräunliche Färbung zu erkennen ist. Danach werden 150 Gramm Rauke gewaschen, getrocknet, geschleudert und zerkleinert. 150 Gramm trockene Tomaten in Öl und 200 Gramm Mozzarella werden abgetropft. Die trockenen Tomaten und Mozzarella werden in Würfel und 150 Gramm Parma – oder Kochschinken in dünne Scheiben geschnitten. Alles wird in eine Schüssel gegeben, gemischt, gepfeffert und gesalzen.

Im Anschluss folgt die Zubereitung des Salatdressing. Dazu werden 70 ml Olivenöl, eine gepresste Knoblauchzehe ein Teelöffel Pesto, ein Teelöffel Senf und ebenso ein Teelöffel Honig benötigt. Das alles wird verrührt und kurz bevor der Salat serviert wird, dem Salat beigemischt. Nach gutem Durchrühren wird frisch geriebener Parmesankäse darübergestreut. Anschließend kann der italienische Nudelsalat serviert werden.

Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat ©iStockphoto/Angela Sorrentino

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
250 g Nudeln
200 g Mozzarella
150 g Tomaten, getrocknete, in Öl
150 g Rucola
150 g Parmaschinken
50 g Pinienkerne
1 Zehe Knoblauch
1 Prise Salz und Pfeffer
70 ml Olivenöl
3 EL Balsamico
1 TL Pesto, z.B. Basilikumpesto
1 TL Senf
1 TL Honig
40g Parmesan, frisch geriebener

Top Artikel in Salat Rezepte