Skip to main content

Quiche Lorraine Rezept

Quiche Lorraine

Mehl, Salz und kalte Butter zu einem Mürbteig verkneten, bei Bedarf etwas Wasser oder Milch zufügen. Kühl stellen und ca. eine halbe Stunde rasten lassen. Inzwischen den Speck knusprig braten. Eier und Sahne verrühren, einen Teil des Käses und die Speckwürfel dazugeben und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Muskatnuss würzen. Den Mürbteig ausrollen und eine befettete Auflauf- oder Tortenform damit auslegen, auch die Ränder.

Die Eiermischung darauf gießen, den restlichen Käse darauf verteilen. Bei etwa 180 Grad ca. eine halbe Stunde backen, bis der Käse gut verlaufen und der Rand knusprig ist.Von diesem klassischen Rezept gibt es zahlreiche Varianten. Wer es fettärmer bevorzugt, ersetzt die Sahne durch Crême fraîche oder Sauerrahm, oder eine Mischung aus Sauerrahm und Joghurt. Natürlich kann man statt dem Speck einen fettärmeren Schinken verwenden. Sehr gut schmeckt die Quiche, wenn man dem Belag Zwiebeln oder Jungzwiebeln hinzufügt, die man mit dem Speck glasig brät.

Guten Appetit!

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine @iStockphoto/monica-photo

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
Für den Teig:
175 g Mehl
1 Prise Salz
90 g kalte Butter

Für den Belag:
3 Eier
1 Becher Sahne
150 g Speckwürfel
50 g geriebener Käse nach Belieben
1 Prise Salz, Pfeffer, evtl. Muskatnuss

Top Artikel in Aufläufe und Pizza Rezepte