Skip to main content

Quinoa mit Avocado Rezept

Quinoa mit Avocado
Quinoa mit Avocado

Quinoa mit Avocado @iStockphoto/asab974

Immer mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre Ernährung und der Trend einer gesunden Lebensweise verbreitet sich weiter. Zahlreichen Lebensmitteln wird zugesprochen, besonders gute Auswirkungen auf den menschlichen Körper zu haben. So ist es auch bei Quinoa mit Avocado. Die kleinen Körnchen des Quinoa liefern wichtige Proteine, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Die Avocado versorgt den Körper mit gesunden Fetten und vielen Vitaminen. Noch dazu schmeckt beides besonders gut und lässt sich gut mit verschiedenem Gemüse kombinieren.

Zubereitung von Quinoa mit Avocado

Um ein leckeres und dazu sehr gesundes Gericht aus dem Quinoa und der Avocado zu zaubern, braucht man nicht viele zusätzliche Zutaten und es macht keinen großen Zeitaufwand. Zu Beginn muss der Quinoa in ein feines Sieb gegeben und unter fließendem Wasser abgespült werden. Das macht letztendlich beim Geschmack einen großen Unterschied. An den kleinen Körnern haften Bitterstoffe, die durch das Wasser entfernt werden. Es gibt verschiedene Quinoasorten, die sich bei dem Rezept ganz einfach variieren lassen. So kann beispielsweise einfarbiger oder bunter Quinoa verwendet werden.

Hat man den Quinoa abgespült, wird er in einen großen Topf gegeben. Zusammen mit 350 ml Liter und etwas Salz für den Geschmack wird er zum Kochen gebracht. Dabei sollte der Topf mit einem Deckel abgedeckt werden. Anschließend wird der Herd auf mittlere Stufe hinuntergestellt und der Quinoa weitere 15 Minuten gekocht. Zwischendurch kann probiert werden. Wenn man ihn bissfester haben möchte, kann er schon etwas früher vom Herd genommen werden. Hat er die gewünschte Konsistenz erreicht, wird er erneut in das Sieb gegeben und mit kalten Wasser abgespült, um ihn schneller herunterzukühlen.

Nun muss das Gemüse geschnitten werden. Die Tomaten werden gewaschen und geschnitten. Dabei kommt es auf die Größe an, ob man sie viertelt oder halbiert. Von der Zwiebel muss die Haut entfernt werden. Anschließend kann man sie in kleine Ringe schneiden. Die Größe kann natürlich auch hier wieder nach Belieben variiert werden. Die Avocado wird mit einem scharfen Messer halbiert und der Kern entfernt. Hierbei muss man sehr vorsichtig vorgehen, da die Avocado manchmal noch recht hart und schwer zu schneiden ist. Anschließend wird das grüne Fleisch der Avocado aus der Schale gelöffelt und in kleine Stücke geschmitten. Die Tomaten, die Zweibeln und die Avocado können in einer großen Schale bereits mit dem Quinoa vermischt werden.
Für das Dressing muss man den Knoblauch und das Basilikum mit dem Öl und dem Balsamico zerkleinern. Am schnellsten und einfachsten gelingt dies mit einem Pürierstab. Mit Salz und Pfeffer wird das Dressing abgeschmeckt und über die Gemüse-Quinoa-Mischung gegeben. Nach Belieben lässt sich das Rezept mit anderen Gewürzen und weiteren Gemüsesorten abwandeln. Gebratene Zucchini passt gut zu der Tomate. Und auch Ziegenkäse ist eine leckere Option, die zudem einen würzigen Geschmack und Proteine liefert.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
180g Quinoa, wenn gewünscht vorher eingeweicht
1 gute Hand voll Kirschtomaten
1 Avocado
1-2 Frühlingszwiebel, je nach Größe
1 Hand voll Basilikum
50ml Olivenöl (1/4 cup)
2-3 EL weißen Balsamico
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Salat Rezepte