Skip to main content

Schweinebraten pikant Rezept

Schweinebraten pikant

Das Fleisch wird gewaschen, trocken getupft und dann schneidet man in das Fleisch kleine Taschen zum Spicken. Anschließend wird das Fleisch gesalzen und gepfeffert, die 50g Speck, das Rauchfleisch und 1 Gurke werden in kleine Keile geschnitten und das Fleisch damit gespickt. In einem Schmortopf den restlichen Speck und die kleingeschnittene Zwiebel anschmoren lassen und darauf dann das Fleisch geben.

Wir lassen es auf allen Seiten schön braun anbraten und geben danach ein wenig Wasser zum Dünsten dazu. Den Dünstvorgang immer beobachten und bei Bedarf immer etwas Wasser zugeben, damit das Fleisch nicht anbrennt. Ist das Fleisch fast gar, geben wir es zum Fertigbraten in die Bratröhre des Herdes und lassen das Fleisch weiter braten. Das Wenden nicht vergessen, damit es auf allen Seite eine schöne Bräune hat. Wenn das Fleisch gar ist, geben wir den Bratensaft in eine Kasserolle und lassen ihn ganz leicht köcheln. Wir geben die in feine Streifen geschnittene Möhre dazu und lassen sie im Bratensaft mit garen. In der Zwischenzeit schneiden wir die Gurke in kleine dünne Streifen. Sind die Möhrenstreifen fast weich gekocht geben wir die Gurkenstreifen mit in den Bratensaft. Die Gurke nur ganz kurz aufkochen lassen, damit die Säure der Gurke den Bratensaft anreichert und anschließend vom Feuer nehmen. Möchte man eine glatte Soße haben, dann gießt man den Bratensaft durch ein Sieb, lässt alles noch mal auf köcheln und bindet die Soße mit Creme fresh oder man kann nach Belieben auch mit saurer Sahne verfeinern. Noch mal abschmecken und im Bedarfsfall nachwürzen. Zum Schluss schneidet man das Fleisch in Portionen und lässt es in der Soße ziehen.

Schweinebraten pikant @iStockphoto/Jack Puccio

Schweinebraten pikant

Als Beilagen eignen sich: Klöße, Reis oder Kartoffelkroketten, Sauerkraut, Pilzbohnen, Salate

Man kann, wenn gewünscht, das Rezept auch variieren und statt der Gurke für das Gericht Kümmel nehmen, durch den eine andere pikante Note erzielt wird. Der Kümmel muss dann aber beim Dünsten zugegeben werden. Dieser Schweinebraten ist nach einem alten Rezept und rundet das Angebot an Schweinefleischrezepten noch ab. Das Rezept ist vorgesehen für:

Portionen:

4

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

90 Minuten

Zutaten:

ca. 1 kg mageres Keulen-oder Schulterfleisch vom Schwein
50 g Speck
2 saure Gurken
1 Zwiebel
100 g Rauchfleisch
30 g Speck
1 Möhre
4 El Creme fresh oder saure Sahne

Top Artikel in Fleisch Rezepte