Skip to main content

Rote Grütze Rezept

Rote Grütze

Frische Früchte waschen und putzen, die Tiefkühlfrüchte bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Von dem Saft 4 Esslöffel zum Anrühren des Puddingpulvers abnehmen. Den restlichen Saft in einen Topf gießen und mit den Früchten zusammen aufkochen lassen.

Die Zugabe von Zucker richtet sich sehr nach dem persönlichen Geschmack und je nach Auswahl der Früchte. Inzwischen das Vanillepuddingpulver mit dem Vanillepulver, dem Zucker und dem Saft verrühren und in die kochende Flüssigkeit rühren. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Grütze zum Abkühlen in eine Schüssel füllen.

Zubereitung der Soße:
Vanillepudding mit 4 Esslöffeln Milch und dem Vanillezucker verrühren.
Die Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Noch einmal unter rühren kurz aufkochen lassen.
Etwas abkühlen lassen und dann die flüssige Sahne unterrühren.
Zum Abkühlen und servieren in ein Porzellankännchen füllen.

Grütze und Soße können heiß oder kalt in allen Varianten gegessen werden.

Rote Grütze

Rote Grütze @iStockphoto/Kuricheva Ekaterina

Variationen:
Nach dem Kochen 2cl Rum oder Amaretto in die Grütze einrühren.
50 g gehobelte Mandeln in die Grütze geben.
Bourbon-Vanillezucker statt des einfachen Vanillezuckers verwenden.
Im Sommer schmeckt die Dänische Rote Grütze auch gut zu Vanilleeis, leicht angeschlagener süsser Sahne oder einfach nur mit Milch und ein paar Amarettinis.

Portionen:

4

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten

Zutaten:

für die Grütze:
einen halben Liter roten Fruchtsaft, (am besten Himbeer- oder Kirschsaft)
750 Gramm gemischte Waldbeeren, Tiefkühlware oder frische Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren)
1 gehäufter Teelöffel Vanillepulver
1 Tüte Vanillepudding
3 Esslöffel Zucker für das Puddingpulver und nach Geschmack

für die Vanillesoße:
1 Tüte Vanillepudding
½ Liter Milch
200 ml Sahne
4 Tüten Vanillezucker

Top Artikel in Desserts Rezepte