Skip to main content

Tiramisu Rezept

Tiramisu

Dieses Tiramisu ist eine leichte Variante, noch dazu ohne Ei und somit auch für heiße Tage gut geeignet. Aber lange bleibt es ganz gewiss sowieso nicht auf dem Tisch stehen…

Espresso wie gewohnt aufbrühen, gern auch etwas dünner. Die Löffelbiskuits in eine möglichst rechteckige, halbhohe Form legen, mit dem Espresso löffelweise übergießen. In einer (höheren) Extraschale den Quark mit der Sahne verrühren, dabei Zucker einrieseln lassen (für die richtige Menge empfiehlt sich eine Kostprobe… oder mehrere, falls nötig) und immer weiter rühren. Die Speise muss sehr cremig werden. Dann können – wer möchte – noch einige Amarettini dazu gegeben werden, sie geben dem Ganzen einen „krossigen“ Geschmack. Zum guten Schluss einen kräftigen Schluck Mandellikör oder auch zwei unterrühren, aber nicht zuviel, sonst wird es zu flüssig.

Die Speise wird dann über die Löffelbiskuits gegeben, die sich inzwischen schon mit Espresso vollgesogen haben.
Anschließend ab in den Kühlschrank – und warten. Je nach Ausdauer mindestens eine Stunde sollte es schon sein, damit alles gut durchziehen kann.
Holt man die süße Leckerei schließlich aus dem Kühlschrank, noch ein wenig Kakao darüber stäuben… und dann guten Appetit!

Tiramisu

Tiramisu @iStockphoto/Carmen Steiner

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
500 g Magerquark
200 ml Sahne
1 Prise Zucker nach Geschmack
30 Löffelbiskuit (der Boden der Form sollte gut bedeckt sein)
1 Tasse Espresso
4 EL Mandellikör (Amaretto)
1 Prise Kakao zum Bestäuben

Top Artikel in Desserts Rezepte