Skip to main content

Frikadellen Rezept

Frikadellen

Das Gehackte vermischt man mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Eigelb und klein geschnittener Zwiebel, sowie Knoblauchzehe. Ein wenig Semmelbrösel fügt man hinzufügen, um bessere Festigkeit des Fleischteiges zu erreichen.

Es werden 4 Frikadellen geformt und in den Semmelbröseln gewälzt. In einer Pfanne wird Bratenfett erhitzt.Die Frikadellen werden auf beiden Seiten scharf angebraten und dann lässt man sie auf kleiner Flamme 20 min garen.

Dazu reicht man Kartoffelbrei und Sauerkraut, oder saure Gurken, Gewürzzucchini, rote Beete. Man kann auch aus dem Bratenfond eine Sauce herstellen. Dazu nimmt man die fertigen Frikadellen aus der Pfanne und gibt in das verbliebene Bratenfett etwas Mehl. Gut mit einem Schneebesen im verbliebenen Fett verrühren und etwas kochendes Wasser dazu geben. Gut weiter rühren und soviel kochendes Wasser zugeben, bis die Konsistenz für eine Sauce gegeben ist. Mit Salz, gegebenenfalls mit Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen. Will man keine Sauce, so schneidet man noch einige Zwiebeln in das verbliebene Bratenfett, lässt sie glasig braten und füllt dann je einen Eßlöffel Bratenfett mit Zwiebeln auf Kartoffelbrei und Sauerkraut.

Frikadellen

Frikadellen @iStockphoto/Daniel Fleck

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
400g Gehacktes (halb Rind, halb Schwein)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe (kann man auch weglassen)
1 Ei
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikagewürz
100g Semmelbrösel

Top Artikel in Fleisch Rezepte