Skip to main content

Cevapcici Rezept

Cevapcici

Nachdem Sie alle Zutaten bereitgestellt haben, schneiden Sie im ersten Schritt die Zwiebeln und die Knoblauchzehen in ganz kleine Würfel. Danach wird die Petersilie ganz fein zerkleinert.

Das Hackfleisch sowie einen Esslöffel Olivenöl in eine große Rührschüssel geben. Dazu den in kleine Stückchen geschnittenen Knoblauch, die Zwiebelwürfel und die Petersilie geben. Jetzt mit Paprikapulver würzen. Im nächsten Schritt wird das Backpulver sowie das Paniermehl untergerührt. Dies geschieht am besten mit einem Handrührgerät. Um die richtige Konsistenz der Masse zu erreichen, wird das Wasser hinzugegeben, bevor sie mit Fondor, Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird. Wer möchte, kann anstelle des Backpulvers ein Ei verwenden. Das Backpulver soll in diesem Rezept das Ei als Bindemittel ersetzen und keineswegs als Treibmittel Verwendung finden. Das Fondor kann eventuell durch Aromat ersetzt werden. Wer beides nicht vorrätig hat, würzt eventuell mit Pfeffer, Salz und Paprika etwas stärker und gibt einen Esslöffel Senf hinzu.

Bevor der Teig weiterverarbeitet wird, sollte er etwa einen Tag lang im Kühlschrank ruhen. Das hat zur Folge, dass die Masse gut durchgezogen ist.

Nach der Ruhezeit werden auf einem Brett aus dem Teig daumengroße Röllchen gefertigt. Die Röllchen werden dann in heißem Olivenöl gebraten. Dabei müssen diese öfter gewendet werden, damit sie eine gleichmäßige Bräunung erhalten.

Als Beilage kann zu diesem Gericht Reis, gebräunte Zwiebelringe, buntes Paprikagemüse, aber auch Kartoffelpüree und Speckbohnenpäckchen gereicht werden.

Cevapcici

Cevapcici ©iStockphoto/travellinglight

Portionen:

4

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten

Zutaten:

500 g Hackfleisch vom Rind
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebeln, rote
4 Zehen Knoblauch
2 EL Paprikapulver, scharf
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
2 TL Backpulver
3 EL Paniermehl
3 EL Wasser
1 EL Fondor
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Top Artikel in Fleisch Rezepte