Skip to main content

Französische Zwiebelsuppe Rezept

Französische Zwiebelsuppe

Eine französische Zwiebelsuppe ist einfach selbst gemacht. Die Suppe passt perfekt zu Fleischmenüs als deftige Vorsuppe, schmeckt aber auch allein als Hauptspeise sehr gut. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für vier Portionen gelingt Ihnen das französische Original garantiert und so wird’s gemacht:

Als Hauptzutat brauchen Sie 500 g Zwiebeln. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie diese dann in feine Ringe. Schälen Sie außerdem 2 Knoblauchzehen und hacken Sie den Knoblauch möglichst fein. Erhitzen Sie nun zwei großzügige Esslöffel Butter oder Margarine in einem mittelgroßen Topf. Schwitzen Sie darin die Zwiebelringe und die Knoblauchstückchen kurz an, bis die Zwiebeln glasig werden. Bestäuben Sie Zwiebeln und Knoblauch mit zwei gestrichenen Esslöffeln Mehl, um eine Mehlschwitze anzusetzen. Schwitzen Sie die Masse für ca. fünf Minuten unter stetem Rühren an und löschen Sie die Mehlschwitze dann mit 1/4 Liter Weißwein und einem Liter Fleischbrühe ab. Geben Sie die Fleischbrühe und den Weißwein nicht auf einmal, sondern sukzessive unter ständigem Rühren hinzu, damit die Suppe andicken kann.

Wenn die Mehlschwitze komplett mit Flüssigkeit aufgegossen wurde, lassen Sie die Suppe auf kleiner Flamme für ca. 20 Minuten köcheln. Anschließend schmecken Sie die Zwiebelsuppe mit Salz und Pfeffer nach Belieben ab.

Entfernen Sie von vier Toastbrot- oder Weißbrotscheiben die Ränder und toasten Sie die Scheiben gut durch, so dass sie knusprig werden. Heizen Sie schon einmal den Backofen auf 230 °C (Gas: Stufe 6) vor und legen Sie jeweils eine Brotscheibe in eine feuerfeste Suppenform. Gießen Sie die Suppe darauf in die Form und bestreuen Sie die Zwiebelsuppe wohlwollend mit geriebenem Parmesan oder anderem Hartkäse. Die Suppenformen kommen sofort in den vorgeheizten Backofen auf die oberste Schiene zum Überbacken. Wenn die Suppe oben goldgelb geworden ist, ist sie fertig.

Nehmen Sie die Suppenformen aus dem Backofen. Vorsicht, die Formen sind sehr heiß! Servieren Sie die Suppe sofort, solange sie noch warm ist. Guten Appetit oder bon appétit, wie die Franzosen zu sagen pflegen.

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe ©iStockphoto/Lisovskaya

Portionen:

4

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zutaten:

4 Scheiben Weißbrot, (oder Toast)
2 Zehen Knoblauch
40 g Butter
1 Prise Salz und Pfeffer, schwarzer
20 g Mehl
1 Liter Fleischbrühe
1/4 Liter Wein, weiß
100 g Käse (geriebener Hartkäse)
500 g Zwiebeln

Top Artikel in Suppen Rezepte