Skip to main content

Brot: Das Back-Kochbuch – Rezension

Format und grafische Gestaltung

Die gebundene Ausgabe umfasst 256 Seiten und ist 29 x 22 x 2,2cm ein großformatiges Kochbuch. Die Food-Fotografen Ralf Müller und Frieder Krohmer waren an der grafischen Gestaltung beteiligt und bereichern das Kochbuch mit ansprechenden, appetitanregenden Fotografien zu den vorgestellten Gerichten.

Überblick

Heiko Anonienwicz vereint in seinem Buch das Thema Brotbacken mit dem Thema Kochen mit Brot. Brot zubereiten, Brot anbieten und Brot genießen. Darauf kommt es dem Autor hier an und er bietet dem Leser eine breit gefächerte Rezeptauswahl zu den genannten Themen.

Warenkunde

Der Autor Heiko Anonienwicz schließt in das Back-Kochbuch einen ausführlichen Teil zur Warenkunde ein. Dieser Teil umfasst die Bestandteile des Brotes, wie eine große Variation an Mehlen und verwendeter Körnersorten. Zudem gibt er einen Überblick zur Zubereitung und den Rezepturen der beliebtesten Brotsorten. Er stellt die Basics vor, erklärt die verschiedenen Teigzubereitungsarten ebenso wie den Backvorgang und Bedeutung des richtigen Backofens.

Kapitel und Rezepte

-Backen von Brot
Einfache, bekannte Brotsorten und ausgefallene, exotische Rezepte rund . Von Arganölbrot bis hin zu Chapati.
-Buttermischungen
Frische, außergewöhnlich aromatisierte Buttermischungen, die Abwechslung zur altbekannten gesalzenen Butter zum Brot bieten.
-Aufstriche und Tapenaden
Eine Auswahl von abwechslungsreichen Aufstrichen und Tapenaden, welche zu den verschiedenen Brotsorten abgestimmt werden. Unter anderem eine frische, würzige Tomatentapenade.
-Öle und Salzmischungen
Aromatisierte Salze in Verbindung mit kräftigen, geschmacksintensiven Ölen, welche jedes Brot zu einem kleinen Köstlichkeit machen.
-Stockbrote
Unerwartete Rezepte und Backergebnisse, welche nicht an das herkömmliche Stockbrot denken lassen. Wer hier Brotteig am Stock sucht, wird positiv von den neuen Ideen überrascht sein.
-Fingerfood aus und mit Brot
Kleine Snacks aus Brot oder mit Brot als Zugabe. Unter anderem Brotchips, welche als Lolli gereicht werden, aber auch südländische Bruschetta oder Focaccia. Schnelle aber wirkungsvolle Speisen für zwischendurch.
-Brot als Hauptbestandteil eines Gerichtes
Eine Sammlung von Rezepten, in denen das Brot nicht als Beilage oder Vorspeise dient, sondern den Hauptteil des gekochten Gerichtes darstellt. Unter anderem wird hier ein Rezept für Broteis vorgestellt, ebenso ein Rezept für Tandoori und Lammbitok.

Brot: Das Back-Kochbuch

Brot: Das Back-Kochbuch

Rezeptgestaltung und Verständlichkeit

Heiko Anonienwicz verzichtet in seinem Kochbuch auf lange Erklärungen und ausführliche Zubereitungsangaben. Bei ihm steht das Gericht im Vordergrund. Entsprechend sind seine niedergeschriebenen Rezepturen klar formuliert, deutlich dargestellt und für den Leser verständlich dargelegt. Die Zubereitungstexte sind minimalistisch und kurz gehalten, geben dem Kochenden aber dafür präzise Anweisungen und schaffen Fakten. Statt lange, ausschweifende Texte lesen zu müssen, kann hier direkt losgekocht und Schritt für Schritt abgearbeitet werden. Durch die im Buch enthaltenen Basics des Brotbackens sind die Rezepturen von Heiko Anonienwicz geradezu mit einer Gelinggarantie versehen. Diese Sammlung von Zubereitungstipps und auch die Warenkunde bieten für den Leser eine mehr als ausreichende Hilfestellung gleichzeitig ein kleines Nachschlagewerk.

Zielgruppe

Das Kochbuch „Brot- Das Back-Kochbuch“ ist eine Zusammenstellung aus Backbuch und Kochbuch und für jeden Kochinteressierten geeignet. Ob nun das Brot als Vorspeise, als Snack oder doch als Hauptgericht gereicht werden soll, bleibt voll und ganz dem Leser überlassen. Für jedes Einsatzgebiet ist ein leicht nachzukochendes, verständliches Rezept im Buch enthalten. Heiko Anonienwicz bietet Rezepte für solide Menschen, die einfach nur Brot backen möchten ebenso wie für experimentierfreudige Köche, die etwas Neues und Aussergewöhnliches mit Brot zubereiten wollen.

Brot: Das Back-Kochbuch, Heiko Anonienwicz

Verlag: Matthaes; 1. Auflage 24.02.2010
ISBN-13: 978-3875150452
ISBN-10: 3875150457

Top Artikel in Kochbücher